Zweckverband für Wasserversorgung Pfälzische Mittelrheingruppe
Zweckverband für WasserversorgungPfälzische Mittelrheingruppe

Unser Trinkwasser - 100 Prozent natürlich

Unser Trinkwasser ist ein reines Naturprodukt, das wir vollständig aus unserem regionalen Grundwasser gewinnen. Ideale geologische Bedingungen sowie ausgedehnte Wasserschutzgebiete gewährleisten unsere hohe Wasserqualität.

 

Dank der sehr guten Qualität des von uns geförderten Grundwassers benötigt unser Wasser zum Gebrauch als Trinkwasser und im Haushalt keine Nachbehandlung. In den Wasserwerken reduzieren wir lediglich darin enthaltenes Eisen und Mangan durch Belüften des Wassers und anschließende Filtration. Eisen und Mangan können den Geschmack beeinträchtigen und das Wasser färben. Chemische Zusätze setzen wir nicht ein.

 

Mit unserem Trinkwasser genießen Sie Natur pur!

Unser Anspruch bürgt für Qualität

Der Gesetzgeber schreibt in der Trinkwasserverordnung vor, dass Trinkwasser so beschaffen sein muss, dass durch seinen Genuss oder Gebrauch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit insbesondere durch Krankheitserreger sowie durch chemische Stoffe nicht zu besorgen ist.

 

Wir halten die strengen Vorschriften sicher ein und unterschreiten die gesetzlich festgesetzten Grenzwerte deutlich. 

 

Unser Anspruch ist es, die Qualität des von uns gelieferten Trinkwassers zu kennen. Daher kontrollieren wir unser Rohwasser, das aufbereitetete Wasser am Wasserwerksausgang sowie das beim Endverbraucher ankommende Wasser. Hierzu dienen uns kontinuierliche Messungen und Analysen im Betriebslabor sowie Kontrollen durch ein akkreditiertes externes Labor.

 

Die Untersuchung unseres Rohwassers dient der Risikovorsorge. Die Messungen am Wasserwerksausgang erlauben uns eine Aussage über die Qualität unserer Wasseraufbereitung und garantieren Ihnen Trinkwasser bester Güte. Um sicherzustellen, dass das Wasser auf dem Weg durch das Rohrnetz keine negativen Veränderungen erfährt, - z. B. durch Rohrbruch oder Bau-

stellen - , werden regelmäßig an repräsentativen Zapfstellen von Endverbrauchern chemische und biologische Analysen durchgeführt. Die Probenahmestellen wurden mit der Gesundheitsbehörde abgestimmt. Die Proben werden von zertifizierte Probenehmern gezogen. Die Proben werden auf chemische und biologische Parameter in einem externen akkreditierten Labor untersucht.

 

Im Fall einer Baustelle erfolgt vor Inbetriebnahme des entsprechenden Rohrabschnittes eine Freimessung. Hierzu werden die Proben durch zertifizierte Probenehmer gezogen und zur Analyse ins akkreditierte Labor gebracht. Erst wenn das Labor bescheinigt, dass die entsprechenden Werte eingehalten sind, wird der betreffende Rohrnetzabschnitt in Betrieb genommen. Durch diese Freimessung gewährleisten wir, dass keine Verunreinigungen durch Baumaßnahmen ins Trinkwassernetz gelangen.

 

Unser Qualitätsanspruch ist hoch. Daran arbeiten unsere Mitarbeiter
Tag für Tag!

Hier finden Sie uns

Zweckverband für Wasserversorgung

Pfälzische Mittelrheingruppe
Am Wasserturm 2
67105 Schifferstadt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0 62 35 / 95 70 - 0

 

24 Stunden-Rufbereitschaft:

0 62 35 / 95 70 - 31

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zweckverband für Wasserversorgung "Pfälzische Mittelrheingruppe"